JUGEND VON HEUTE #undallesoyeah

Jugend auf der Flucht

Hekmatullah Schulze war 16 Jahre alt und auf sich allein gestellt, als er nach Deutschland kam. Hinter ihm lag ein langer Weg aus dem Krieg in Afghanistan. Noch länger dauerte es, bis er sich in seinem neuen Zuhause zurechtfand. Auch heute noch, zehn Jahre danach, verfolgen ihn die Bilder, die sich auf der Flucht in seinem Kopf eingebrannt haben. Der 26-jährige Restaurantbesitzer erzählt von einer Jugend auf der Flucht, einer Jugend die er nie hatte – nicht in Afghanistan und auch nicht in Deutschland.