JUGEND VON HEUTE #undallesoyeah

Soziale Netze – so sehen deine Facebook-Freunde aus

Wenn du wissen willst, wie ein Mensch ist, dann schau dir seine Freunde an. In unserem Fall: seine Facebook-Freunde. Zwar sagt die Quantität der Facebook-Kontakte wenig über die Qualität der Freundschaften aus, doch das digitale Netzwerk verrät viel über den Lebenslauf einer Person. elf28 hat die Handynutzung von vier Frauen verglichen und in dem Zusammenhang auch ihre Facebook-Verbindungen anaylsiert:

 

EMILY ist 14 und geht in die 8. Klasse einer Mittelschule in Leipzig. Morgens um 8:00 Uhr fängt die Schule an und geht bis 14:00 Uhr, danach trifft sie sich mit Freunden und geht in die Stadt. Ihre Eltern sind getrennt: Unter der Woche lebt sie bei ihrer Mutter, jedes Wochenende fährt sie zu ihrem Vater in eine Kleinstadt. Von ihren Leipziger Freunden (lila) hat sie sich nach Streitereien im vergangenen Jahr distanziert. Dafür hat sie in der Heimatstadt ihres Vaters einen neuen Freundeskreis gefunden (grün).

Emilys Facebook-Netzwerk

Die andere EMILY ist 24, studiert im 9. Semester in Berlin und arbeitet sie als Reporterin beim Radio (dunkelblau), ihre Semesterferien verbringt sie auf journalistischen Seminaren. Dort trifft sie regelmäßig andere Nachwuchsjournalisten aus ganz Deutschland (pink). Ursprünglich kommt sie aus einer Kleinstadt in Hessen (grün). Nach dem Abi arbeitete sie bei einem Radio in Frankfurt/Main (hellblau) und reiste vier Monate durch Peru, dem Heimatland ihrer Mutter (rot). In Berlin lebt sie seit vier Jahren (gelb) mit einer Ausnahme von einem Erasmussemester in Spanien (lila).

Emily's Facebook-Netzwerk

NORMA ist 34 und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Lüneburg. Dort lebt sie jedoch erst seit einem halben Jahr – promoviert hat sie in Berlin. Auf Facebook ist sie nur mit ihren engsten Freunden befreundet, aus Schul- und Studienzeiten. Derzeit befindet sie sich auf einer Tagung für Politikwissenschaftler in Leipzig. Die beste Freundin (dicker hellbrauner Punkt) hält die Welten zusammen.

Normas Facebook-Netzwerk

ANKE ist 44, Hotelfachfrau aus Leipzig. Sie arbeitet diese Woche an der Hotelrezeption, ihre Schicht geht von 14:00 bis 22:00 Uhr.Sie besitzt keinen Facebook-Account und benutzt ein normales Tasten-Handy ohne Internet. Sie ist Mutter eines 13-Jährigen, der sich jedoch mehr für Computerspiele als fürs Internet interessiert.

Wer wissen will, welche bunten Bläschen seine eigenen Facebook-Freundschaften verursachen, probiert es selbst mit Gephi und klickt hier.